https://www.sg-schorndorf.de/impressum.html
Judo - SG Schorndorf 1846 e.V.

WM in Rio de Janeiro

Die Judo-WM in Rio de Janeiro ist vorbei

Eine Silber-, vier Bronzemedaillen und zwei weitere siebte Plätze in den Einzelwettbewerben sowie Bronze im Teamwettbewerb der Männer - das ist die Ausbeute der Athleten des Deutschen Judo-Bundes (DJB) bei den Judo-Weltmeisterschaften in Rio de Janeiro.

Damit übertrafen die Deutschen die Zielvorstellung von zwei Medaillen deutlich. "Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Fünf Medaillen in den Einzelkonkurrenzen bei der WM nach den Olympischen Spielen ist mehr als eine Bestätigung der Resultate von London", bilanzierte DJB-Präsident Peter Frese.

"Die Medaillen sind für den DJB zum 60. Geburtstag das passende Geschenk des Leistungssports an den Deutschen Judo-Bund. Ich wünsche mir, dass wir den Rückenwind für die nächsten Jahre mitnehmen und 2016 in Rio ähnlich erfolgreich abschneiden." Zuletzt hatten die deutschen Judokas bei den Weltmeisterschaften 2003 im japanischen Osaka fünf Medaillen gewonnen.

Die Silbermedaille in Rio ging auf das Konto von Laura Vargas Koch (-70 kg/Erster Berliner JC), die sich in der Klasse bis 70 Kilogramm lediglich im Finale der Kolumbianerin Yuri Alvear geschlagen geben musste. "Ich bin total glücklich, habe damit wirklich nicht gerechnet", erklärte die Berlinerin. Die vier Bronzemedaillen gewannen Mareen Kräh (-52 kg/Asahi Spremberg), Miryam Roper (-57 kg/TSV Bayer 04 Leverkusen), Dimitri Peters (-100 kg/TuS Rotenburg) sowie Schwergewicht Andreas Tölzer (+100 kg/1. JC Mönchengladbach). "Ich bin wahnsinnig froh und stolz darauf, im letzten Einzelwettkampf meiner Karriere die Bronzemedaille gewonnen zu haben", so der 33-jährige Vorzeigeathlet.

Am Abschlusstag der Welttitelkämpfe bescherten die Männer dem DJB mit Bronze im Teamwettbewerb eine weitere Bronzemedaille. Damit traten die Männer in die Fußstapfen der deutschen Frauen, die vor zwei Jahren in Paris WM-Bronze gewonnen hatten.

Quelle: https://www.judobund.de/aktuelles/details/2478
(Danke für das Erlaubnis die Informationen zu kopieren)



Ergebnisse

Männer
-60 kg  
1. TAKATO, Naohisa (JPN)
2. DASHDAVAA, Amartuvshin (MGL)
3. KIM, Won Jin (KOR)
3. SAFAROV, Orkhan (AZE)
5. GANBAT, Boldbaatar (MGL)
5. PAPINASHVILI, Amiran (GEO)
7. SMETOV, Yeldos (KAZ)
7. TELMANOV, Askhat (KAZ)
     
-66 kg  
1. EBINUMA, Masashi (JPN)
2. MUKANOV, Azamat (KAZ)
3. FUKUOKA, Masaaki (JPN)
3. ZANTARAIA, Georgii (UKR)
5. CHIBANA, Charles (BRA)
5. PULYAEV, Mikhail (RUS)
7. SHIKHALIZADA, Nijat (AZE)
7. URIARTE, Sugoi (ESP)
     
-73 kg  
1. ONO, Shohei (JPN)
2. LEGRAND, Ugo (FRA)
3. ELMONT, Dex (NED)
3. VAN TICHELT, Dirk (BEL)
5. SAINJARGAL, Nyam-Ochir (MGL)
5. YKYBAYEV, Dastan (KAZ)
7. DRAKSIC, Rok (SLO)
7. NAKAYA, Riki (JPN)
     
-81 kg  
1. PIETRI, Loic (FRA)
2. TCHRIKISHVILI, Avtandili (GEO)
3. SCHMITT, Alain (FRA)
3. VOROBEV, Ivan (RUS)
5. NIFONTOV, Ivan (RUS)
5. OTGONBAATAR, Uuganbaatar (MGL)
7. BOTTIEAU, Joachim (BEL)
7. OTT, Marcel (AUT)
     
-90 kg  
1. GONZALEZ, Asley (CUB)
2. LIPARTELIANI, Varlam (GEO)
3. DENISOV, Kirill (RUS)
3. ILIADIS, Ilias (GRE)
5. DVARBY, Joakim (SWE)
5. TOTH, Krisztian (HUN)
7. BAUZA, Karolis (LTU)
7. DIAS, Celio (POR)
     
-100 kg  
1. MAMMADOV, Elkhan (AZE)
2. GROL, Henk (NED)
3. KRPALEK, Lukas (CZE)
3. PETERS, Dimitri (GER)
5. KURBANOV, Soyib (UZB)
5. ONO, Takashi (JPN)
7. MARET, Cyrille (FRA)
7. SAYIDOV, Ramziddin (UZB)
     
+100 kg  
1. RINER, Teddy (FRA)
2. SILVA, Rafael (BRA)
3. JABALLAH, Faicel (TUN)
3. TOELZER, Andreas (GER)
5. MIKHAYLIN, Alexander (RUS)
5. OKRUASHVILI, Adam (GEO)
7. BRAYSON, Oscar (CUB)
7. SHICHINOHE, Ryu (JPN)
     
     
Frauen
-48 kg  
1. MUNKHBAT, Urantsetseg (MGL)
2. ASAMI, Haruna (JPN)
3. MENEZES, Sarah (BRA)
3. VAN SNICK, Charline (BEL)
5. KIM, Sol Mi (PRK)
5. LABORDE, Maria Celia (CUB)
7. MESTRE ALVAREZ, Dayaris (CUB)
7. SAHIN, Ebru (TUR)
     
-52 kg  
1. KELMENDI, Majlinda (KOS)
2. MIRANDA, Erika (BRA)
3. HASHIMOTO, Yuki (JPN)
3. KRAEH, Mareen (GER)
5. CHITU, Andreea (ROU)
5. SUNDBERG, Jaana (FIN)
7. BERMOY ACOSTA, Yanet (CUB)
7. MULLER, Marie (LUX)
     
-57 kg  
1. SILVA, Rafaela (BRA)
2. MALLOY, Marti (USA)
3. BEDETI, Vlora (SLO)
3. ROPER, Miryam (GER)
5. PAVIA, Automne (FRA)
5. YAMAMOTO, Anzu (JPN)
7. GJAKOVA, Nora (KOS)
7. MINAKAWA, Camila (ISR)
     
-63 kg  
1. GERBI, Yarden (ISR)
2. AGBEGNENOU, Clarisse (FRA)
3. EMANE, Gevrise (FRA)
3. VAN EMDEN, Anicka (NED)
5. ABE, Kana (JPN)
5. TRSTENJAK, Tina (SLO)
7. TANAKA, Miki (JPN)
7. TRAJDOS, Martyna (GER)
 
https://www.sg-schorndorf.de/impressum-01.html